Scheidt Kasprusch Gesellschaft von Architekten mbH

Projekte.Bauten.Archiv.Büro.Kontakt.

   
Forschungssporthalle Humbold-Universität Berlin
© Rainer Gollmer

Forschungssporthalle Humbold-Universität Berlin Forschungssporthalle Humbold-Universität Berlin Forschungssporthalle Humbold-Universität Berlin Forschungssporthalle Berlin Forschungssporthalle Humbold-Universität Berlin Forschungssporthalle Humbold-Universität Berlin
Forschungssporthalle der Humbold-Universität zu Berlin Forschungssporthalle Berlin Forschungssporthalle der Humbold-Universität zu Berlin Forschungssporthalle Berlin Forschungssporthalle Berlin Forschungssporthalle Berlin
Forschungssporthalle Berlin Forschungssporthalle Berlin Forschungssporthalle Berlin Forschungssporthalle Berlin Forschungssporthalle Berlin Forschungssporthalle Berlin

Forschungssporthalle der Humboldt-Universität zu Berlin
Eine Forschungseinrichtung in Passivbauweise

Über das Foyer sind alle Garderoben/Umkleiden, der Multimediaraum und der Interventionsforschungsbereich ebenerdig zu erreichen. Im Raumverbund mit dem Foyer stehen der Vorbereich vor der Mehrzweckhalle, der um ca. 2m abgesenkt ist und die im Obergeschoss liegende Galerie vor der Dreifachsporthalle.

Das 1. Obergeschoß im Bereich der unteren Hallenhälfte erhält außen eine vorgefertigte Sichtbetonfassade. Diese geschlossene Fassade steht im bewussten Kontrast zum transparent ausgebildeten Erdgeschoss. Neben einer hocheffizienten Technik minimieren die Dreifachverglasungen und hoch gedämmte Bauteile den Primärenergiebedarf auf Passivstandard.


Bewag Schaltanlage 110 kV. NiedrigEnergieHaus Marzahn. minimumhouse. Bahnhof Hameln. St. Antony Oberhausen.
Haus der Essener Geschichte. Rhein-Ruhr Sporthalle. SpielPlatzHaus Spandau. Forschungssporthalle HU Berlin. Depot Ruhr Museum.